§18 SGB VIII, Begleiteter Umgang

Der Begleitete Umgang ist ein unterstützendes Angebot für Familien, die getrennt leben. Ziel ist es, den Kontakt zwischen beiden Elternteilen/Umgangsberechtigten sowie allen weiteren wichtigen Bezugspersonen (gem. §1685 BGB) und dem Kind zu unterstützen, sofern dieser nicht selbstständig und/oder konfliktfrei gestaltet werden kann. Der Umgang findet in der Regel in den Räumlichkeiten der Plan A gGmbH statt. Die Eltern oder andere Umgangsberechtigte erhalten Beratung und Unterstützung zur Ausgestaltung der Kontakte. Im Interesse des Kindes wird darauf geachtet, dass der Kontakt aktiv von dem anwesenden Umgangsberechtigten genutzt wird.